Von der Liebe allein wird keiner Satt,

                    wohl dem der was zu Löffeln hat ;)

 

 

Kürbis-Kokos-Ingwer-Suppe 

800 g Kürbisfleisch, netto (Hokkaido)
600 g Möhre(n), netto
1 Zwiebel(n)
5 cm Ingwer
2 EL Butter
1 Liter Gemüsebrühe
500 ml Kokosmilch
Salz und Pfeffer
Sojasauce, zum Abschmecken
1 Zitrone(n), ausgepresst
Koriandergrün zum Garnieren

Kürbis, Möhren, Ingwer und Zwiebel schälen und würfeln, in der Butter andünsten. Mit der Brühe aufgießen und in etwa 15-20 Minuten weich kochen. Dann sehr fein pürieren, eventuell durch ein Sieb streichen. Die Kokosmilch unterrühren, mit Salz, Pfeffer, Sojasauce und Zitronensaft abschmecken und noch mal erwärmen. Mit Korianderblättchen garniert servieren.

Als Beilage empfehle ich Garnelen und als i-Tüpfelchen noch einen Schuss Kürbiskernöl :) 

Tipp:

- evtl. noch mit Curry und/ oder Chili würzen

- ein Schuss Kürbiskernöl

Gebratene Nudeln

400g Geflügel

250 g Eiernudeln (chin. Mie-Nudeln)

1 Zucchini

2 große Gelbe rüben

1 Paprika rot

Frühlingszwiebeln

Bambussprossen

Speisestärke

Sojaöl

Hühnerbrühe

5-Gewürzmischung

 

Fleisch in feine Streifen schneiden und mit Speisestärke und etwas Sojaöl marinieren.

In einen Wok (oder größere Pfanne) Sesamöl geben und das Hühnchen gut anbraten und nachdem es fertig ist in eine Alufolie packen und beiseite stellen. Anschließend das Gemüse darin schön knackig braten. Etwas mit Hühnerbrühe aufgiesen und mit Sojaöl und Gewürzen abschmecken. 

 

Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten und im Wok noch etwas mitbraten. 

 

Weitere lecker Rezepte folgen!

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!